Der Ars Littera Preis für das späte literarische Glück wird an Autorinnen und Autoren verliehen, die über ein vielfältiges und anerkanntes literarisches Werk verfügen, aber trotzdem bei der Vergabe von wichtigen Literaturpreisen von den verantwortlichen Jurys übersehen oder übergangen wurden.

Die erste Preisverleihung findet 2014 statt.

Der Preis besteht in der Publikation von zwei Büchern: einem Porträtband über die Preisträgerin/den Preisträger und einem Auswahlband, der einen umfassenden Einblick in das Werk der Preisträgerin/des Preisträgers vermittelt.

Ars-Littera-Medaille

Die Ars-Littera-Medaille für Verdienste um Literatur und Kunst wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich seit vielen Jahren idealistisch und beispielhaft für die Förderung von Künstlern und die Erhaltung des kulturellen Reichtums in unserem alemannischen Lebensraum einsetzen.

Ars littera Preis

> Download (PDF, 74 KB)